Wildschweinragout mit Pasta

Ich koche für Personen
20-40 Minuten
Easy
Sonja Priller

Über das Rezept

Ragout, das [raˈɡuː]: Gericht aus kleinen Fleisch-, Geflügel- oder Fischstücken in einer würzigen Soße mit verschiedenen Zutaten.

Wer an Ragout denkt, denkt an wohlige Eintopfgerichte, nahrhaft, wärmend, wohltuend und sättigend. Damit können wir mit diesem Rezept dienen. Besonders winterlich in unserer Kreation: herzhaftes Wildschweinfilet, Wintergemüse und eine Rotweinsauce mit frischen Gewürzen und Kräutern.

Schritt 1

Einen Topf mit gesalzenem Wasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Karotte(n) schälen, die Enden entfernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel(n) und Knoblauch schälen und beides fein würfeln.

Schritt 2

Wildschweinfilet waschen, mit einem Küchenpapier trocken tupfen, überschüssiges Fett vorsichtig mit einem scharfen Messer entfernen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

Schritt 3

Olivenöl in einem Topf erhitzen. Die Wildschweinfiletstücke etwa 2 Minuten mit dem Mehl anrösten, danach Karotten, Zwiebeln und Knoblauch hinzugeben. Alles mit einer guten Prise Salz und dem braunen Zucker würzen, das Wildgewürz hinzugeben und anschließend mit Rotwein und Wasser ablöschen. Für etwa 15 Minuten offen köcheln lassen.

Schritt 4

Währenddessen die Pasta al dente kochen (Kochdauer siehe Packung) und die gewaschene Petersilie grob hacken.

Schritt 5

Kurz bevor das Ragout fertig ist, das Tomatenmark und etwa 2/3 der gehackten Petersilie hinzugeben.

Schritt 6

Die Pasta gemeinsam mit dem Wildschweinragout anrichten. Mit der restlichen Petersilie garnieren und nach Belieben mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer verfeinern.

Weitere Tags
  • Eintopf
  • Familienessen
  • Festlich
  • Fleisch
  • Fusion
  • Italienisch
  • Laktosefrei
  • Mediterran
  • Österreichisch
  • Pasta
  • Ragout
  • Schnelle Küche
  • Wärmend
  • Weihnachten
  • Wild
  • Winter
  • Wurzelgemüse
Zutaten für Personen
Utensilien